20110825

entschuldigung, sie haben da was am ohr


also ich weiß ja nicht wie der rest der bartender-nation dazu steht, aber mich nervt es in letzter zeit sehr!

die rede ist über das andauernede benutzen des mobilen telefons! kaum hat man die bar betreten, wird das ding schon rausgeholt und am besten noch direkt vor die mixstation gelegt. aber auch nur um sich dann im nachhineilen zu wundern warum denn da evtl ein zwei spritzer wasser auf dem display sind.
doch dass ist schon mal ein glücksfall, denn eigentlich kommt der MTA ( mobiltelefonabhängige ) bereits mit seinem telefon am ohr in die bar und führt dabei sein gespräch fröhlich fort.
hierbei lassen sie sich in unterschiedliche kategorien unterteilen.
  • gattung 1.der arrogante:
betritt bereits mit handy am ohr den laden und setzt sich im optimalfall an einen fürs abendessen eingedeckten tisch und denkt nicht mal ansatzweise daran das gespräch zu beenden. dann wird nebenbei ein espresso bestellt, dass ganze besteck und serviette entweder verrückt, oder am nachbartisch abgeladen, passend, mit dem restlichen kleingeld das sich noch in der hosentasche befindet gezahlt, oder es wird einfach auf den tisch gelegt und dann is er auch schon wieder weg. kein hallo, danke, bitte oder ähnliches.
  • gattung 2.der möchtegern
anders als zu gattung eins, wird der laden mit headset betreten, dass selbstredend nicht abgenommen wird - den ganzen besuch über. es werden telefonate in alle welt geführt und dies auch lauthals, denn die anderen gäste sollen ja schließlich mitbekommen was er für ein wichtiger mann ist. im großen und ganzen sind diese gattungen meistens eher nett, dennoch etwas seltsam.
  • gattung 3. der woichbinistauchmeinbüro typ
diese art von MTA sind gleich doppelt gerüstet. mit handy(s) und natürlich laptop.
kommt rein, sucht sich eine ruhige ecke, bestellt sich ein wasser oä. ( an dem er sich die nächsten drei stunden festhalten wird ) wir nach einiger zeit fragen ob es eine steckdose in der nähe gibt und wird dann in aller seelenruhe erstmal sein büro aufbauen. natürlich sitzt er mindestens an einem vierer tisch, allein, und benutzt die tische um sich rum als ablage. klar, so ein mobiles büro braucht halt platz. da bin ich der letzte der dafür kein verständnis hat. - jaaaaa genau !?!
die sind im übrigen meine absoluten favoriten...
  • gattung 4. die app-ler
ich kann es nicht verstehen wie man sich einen ganzen abend lang nur gegenseitig die neuesten APP´S zeigen kann und man sich ausschließlich über sein mobiltelefon unterhält.
hierzu glaube ich brauch ich nichts mehr zu sagen, da dies eine weit verbreitete gattung ist und jeder mit ihnen wohl schon mal kontakt hatte. ob vor oder hinter dem tresen.

dann haben wir noch die menschen die es einfach nicht aus der hand geben können ( meist allein an der bar ) weil sie sonst ja nichts mehr zum spielen hätten. anstatt sich evtl mit dem sitznachbar zu unterhalten und evtl ein nettes gespräch zu haben, wird sich lieber mit dem telefon beschäftigt und sich im nachhinein gewundert warum denn keiner mit einem redet.

es würde denk ich noch viele weitere beispiele geben, aber da bekomm ich nur blutdruck wenn ich daran denke ...
wer jetzt die fähigkeit hat zwischen den zeilen zu lesen, hat evtl erkannt dass ich kein großer freund von handy´s und laptops oä. an der bar bin.
ich finde, wenn man sich entschieden hat eine bar zu betreten, dann hat man sich entschieden eine art von kurzurlaub zu machen. eine bar sollte ein ort sein an dem man abschaltet, spass hat, gute gespräche führt und nach möglichkeit in eine ander welt eintaucht. und nicht etwas was mit arbeit in verbindung gebfracht werden sollte.
klar hab ich mein telefon auch immer am man(n). aber es ist nicht meine begleitung in der bar, dem ich mehr aufmerksamkeit schenken sollte als dem augenblick...

wenn es nach mir gehen würde , gäbe es neben dem rauchverbot bei uns in bayern auch noch ein " bitte keine technischen geräte benutzten " verbot. denn schließlich sind wir weder internetcafe, noch eine überdimensionale telefonzelle und schon gar nicht ein großraumbüro.

in diesem sinne, ring ring :-)

Kommentare:

Christian hat gesagt…

Geil! Das musste mal gesagt werden! Ist aber nicht nur in Bars ein Problem. Immer und übertall ist jemand der mit seinem Handy nervt!
Gut, ich tippe auch mal eine SMS oder schreibe was auf Facebook aber es würde mir im Traum nicht einfallen in einer Bar, Restaurant oder dergleichen auch noch lautstark zu telefonieren

Andy Plucinsky hat gesagt…

Gut gemacht! Toller Post Dimi und alles wahr!

Andi hat gesagt…

Wie wahr wie wahr! Ich muss zugeben, dass ich da lange auch ein schlechtes Beispiel war. Aber ich habe es mir gezwungenermaßen abgewöhnt, da es einfach unhöflich ist. Ich lass es oft dann einfach in der Jacke und versuche mich selber zu displinieren. Klappt nicht immer, aber meist doch! Aber lautstark telefonieren? Oh Gott, das wäre mir peinlich! Da kann man vor die Tür gehen!

Mia Mossberg78 hat gesagt…

Hey,

HipHop Künstler ProvySuflayy veröffentlicht "A Star Brite Burnin 'die erste Single aus seinem neuen Album!

Schauen Sie sich die Videos jetzt auf YouTube!
http://www.youtube.com/watch?v=X06H7IVEbAY

Gehen Sie jetzt kaufen bei iTunes und anderen Online-Händlern für nur $ 0,99 Cent!
iTunes-Link: http://bit.ly/1ex3cbq