20090128

alkohol am arbeitsplatz


ist für uns so notwendig wie diejenigen die ihn kaufen und konsumieren um uns am leben zu halten. doch gehört derjenige, der hinter der bar arbeitet, auch dazu? ist es ok wenn der bartender mit seinen gästen trinkt? ich für meinen teil sage ja, zu deutschem wasser, und nein zum alkohol während der arbeit. und so selbstverständlich wie es klingen mag, so oft seh ich immer wieder trinkende kollegen. meiner ansicht nach sollte so was nicht sein. eines der ersten dinge die ich gelernt hab, was man hinter der bar nicht machen soll, war;

  • rauchen
  • trinken
  • essen
  • alkohol konsumieren
und ich halte mich heute noch daran. trotzdem werde ich immer wieder mit der ( so scheint es mir ) realität konfrontiert und beobachte das überall getrunken wird. egal wo ich hinsehe, überall trinken sie. im netten restaurant nebenan, im urlaubsort an der hotelbar, oder in der lieblingsbar. nun weiß ich nicht ob ich das so engstirnig sehe, und allein mit meiner meinung dasteh, oder ob es noch anderer gibt, und meine meinung teilen. ich will damit nicht sagen dass es schlimm ist mal mit einem gast, weil er einen eingeladen hat, anzustoßen, oder an silvester mit den kollegen anzustoßen. nein, ich mein, so selbstverständlich wie meinereins sein wasser trinkt, trinken andere ihr bier, oder ihren longdrink. und so was will und kann ich nicht verstehen. einerseits unterstützt das das bild das viele von unserem berufsstand haben, und andererseits, das meines erachtens nach schlimmere, befinden wir uns doch in der arbeit. und ich denke nicht dass es selbstverständlcih ist wärend der arbeit zu trinken.
warum ich das so schrecklich find? nun, ich bin ein produkt meiner erziehung und hab auch meine prinzipien nach denen ich so durchs leben schlender, und kein alkohol wärend der arbeit gehört nun mal dazu. wobei ich mich auch nicht so arg gestört fühlen würde, wenn sie es nicht mit so einer offensichtlichen wurschtigkeit vor den gästen trinken würden. ich will damit aber nicht sagen dass ein bartender der heimlich trinkt, es besser macht.
mich würde euere meinung dazu sehr interessieren ?

Kommentare:

drinkmix hat gesagt…

Ich sehe das genauso, konsumieren von Alkoholika gehört vor die Theke. Ich trinke zwar meist Cola,deshalb sehe ich auch ein wenig rundlicher aus, aber Alkohol während des Arbeitens höchstens wenn ein Gast mich einlädt und selbst dann trinke ich meistens Malzbier, was viele Gäste akzeptieren und honorieren. Allerdings geht auch nichts über ein Feierabendbier, wenn die Theke, die Gläser, die Flaschen und das Werkzeug sauber glänzt.

dr. gin hat gesagt…

"Wir verkaufen Alkohol, also trinken wir ihn auch!"

Geklaut und abgewandelt von Brian Miller via Stefan Gabanyi.
Soll doch jeder machen wie er meint.

Anonym hat gesagt…

Es ist halt einfach ein Risiko Beruf, ob du willst oder nicht! Du musst ja eh schon fast jeden Cocktail probieren und somit konsomierst du eh den ganzen Abend Alkohol!
Darum, besser nicht übertreiben und lieber mal das 3. Bíer stehen lassen =)

andi hat gesagt…

@dr.gin

genau so sehe ich das auch;-)