20090609

NOT SERIOUS

Ich mag die frühen Abendstunden, wenn die ersten Gäste in die Bar kommen, und man noch persönlich etwas aufzwingen, ähm anbieten kann. So auch vor kurzem, als eine freundliche, witzige Dame sich einen Whiskey Sour gewünscht hat. Meiner persönlichen Vorliebe folgend empfahl und mixte ich einen Maker's Mark Sour, und sie war gleich so angetan, das sie mich fragte, ob ich den denn selbst erfunden habe. "Nein, sie trinken einen handelsüblichen Sour, ich habe lediglich unseren Pouring-Whiskey gegen einen anderen getauscht!" Darauf strahlte sie mich an, und sagte: "Na, da muss man aber auch erstmal drauf kommen!"
Da hat sie natürlich Recht, und so machte ich mich gleich nach Feierabend an die Arbeit, und schrieb ein Cocktailbuch mit all meinen Eigenkreationen. Darunter viele Fizzes (Tanqueray, Beefeater, Cadenheads Fizz), einige Margaritas (El Jimador, Corralejo oder Gran Centenario) und meinen besonderen Stolz diverse Coladas (Myers', Appleton 12, Zacapa 23). Sollte ein Verleger an einer Veröffentlichung interessiert sein, würd ich bei der Covergestaltung gern mitreden. Wen Barkeeper mich jetzt auf Ihrer Karte erwähnen freue ich mich sehr.
Bis dahin geh ich jetzt noch ne Runde arbeiten.
Prost!

Kommentare:

Christian hat gesagt…

sehr gut aber für eine zacapa-colada gehörst du an den pranger gestellt ;-)

dietmar petri hat gesagt…

der herr beier trinkt seine colada aber ausschließlich mit zacapa23 !

:-)

Torben hat gesagt…

ein TRAUM!!!