20080604

wir auch...

becks ice.
wir sind nicht die ersten. aber ich hab das neue produkt aus meiner heimat auch verkosten dürfen. Für mich als überzeugten biertrinker (ja, mit vorliebe grüne flaschen aus bremen) definitiv keine alternative. Aber Beck's sucht bestimmt nicht den eh schon überzeugten biertrinker, sondern die gruppen, die sich mit dem geschmack einer erfrischenden hopfenkaltschorle nicht anfreunden können. Teenies und Mädels. Und da kann ich mir vorstellen haben sie einen Treffer gelandet. War das Green Lemon bisher immer das bevorzugte Produkt, wenn es einem nach Sodbrennen gelüstete, so läuft das klare zeug recht gefällig an der kehle vorbei, tyrannisiert auf seinem weg keinen geschmacksnerv, und hat sogar etwas leicht erfrischendes. (ok, das hätte wohl alles gut gekühlte gehabt bei 30grad in der prallen sonne).
Ich werde definitiv bei der grünen Flasche bleiben, aber wenn jemand was probieren möchte, und kein Bier mag, würd ich eher ein ICE empfehlen, als ein Cider oder irgendwelche Alkopops auf Wodka oder Tequilabasis.
und jetzt... steinigt mich!

1 Kommentar:

karpatendimi hat gesagt…

mal ganz ehrlich. am vergangenen wochenende hatten wir eine kleine nette betriebsfeier an der isar, und nach den stundenlangen vorberteitungen bei ca 31° grad in der knalle sonne,bin ich ebenfalls in den genuss gekomen so ein tolles ICE zu mir zu nehmen.
lecker war´s. sehr erfrischend, keine spur von minze, oder limette, aber lecker war´s. als erfrischende limonade mit alkoholanteil super geeignet.
und wenn wir mal ganz ehrlich sind, wenn irgendwo becks ice draufsteht, dann rechnet doch niemand im ernst damit das des ding nach bier schmeckt oder?? in diesem sinne, prost...