20090323

Bols Trendscout.

Vielen vielen Dank.
für all die Glückwünsche zu meiner Reise.
Ich hab ehrlich gesagt nicht damit gerechnet. Die Einladung zur Teilnahme am Trendscout Wettbewerb erreichte mich in meinem Dänemark Urlaub im Februar (ja, ich bin ein Nerd, und hab den Laptop mitgenommen), und wochenlang schob ich mein schreiben vor mir her. Nicht sicher, ob ich überhaupt teilnehme, geschweige denn, wie ich es anfangen soll.
Kurz vor Abgabe hat es mich dann doch gepackt. Eine einmalige Chance dacht ich mir, und nachdem die Verantwortlichen des hervorragendsten Barmagazins der Republik, per Facebook und Twitter immer wieder daran erinnerten, kamen auch mir ein paar Ideen.
Da ich nicht genau weiss, was Bols vor hat, werd ich meine Idee dann erst veröffentlichen, wenn es nach Kopenhagen geht, und eh gebloggt wird.
Ach ja. fast vergessen. Ich hab das ganze also dann irgendwann geschrieben, es rutschte quasi durch die Tastatur, und gab das ganze ohne großes nachdenken an meinen email-ausgang.
Es dauerte dann ein paar Tage, und irgendwann entdeckte ich, das ich Anrufe in Abwesenheit hatte. Ne Berliner Nummer. Erst nicht sicher, wer das sein soll, fiel mir wieder ein, das sich ja Angelina melden wollte, wenn sie wieder im Land ist. Also rief ich zurück, und rechnete mit einer Einladung zum Essen oder ähnlichem.
Aber die Stimme am anderen Ende sprach vollkommen Akzentfrei (nichtmal berlinerisch oder so), und lud mich auch nicht zum Essen ein. Aber man teilte mir mit, das es statt dessen nach Kopenhagen geht, und ich eine Woche lang mit Chris Doig im Umami arbeiten darf.
Erstmal ziemlich perplex brauchte ich dann ein paar Sekunden, bis ich drauf kam, worum es geht. Das Grinsen wieder aus meinem Gesicht zu bekommen dauerte dann aber noch erheblich länger.
Ich hab vor einigen Jahren die "Brilliant Cocktail Videos" gefunden, und fand sie super. Aber hab mich ehrlich gesagt nicht sonderlich drum gekümmert, wer dieser Chris aus den Videos ist. Wurde mir erst jetzt wieder bewusst, als ich erfuhr, das ich dabei bin.
Mit meinem leichten Hang zu Dänemark (und zu Gammel Dansk), hab ich quasi meinen persönlichen Volltreffer gelandet, und freue mich riesig auf die Woche im hohen Norden.
Danke nochmal an alle, die sich mit mir freuen, und besonders an Cheffe, der mich mal wieder losschickt, um Ru(h)m und Ehre fürs Padres einzusammeln.

Kommentare:

dietmar petri hat gesagt…

beneidenswerd herr beier. freue mich sehr für dich...
herzlichen glückwunsch nochmals.

Anonym hat gesagt…

ebenfalls glückwünsche meinerseits; sehr lobenswert den "jungen wilden" eine derartige chance zu ermöglichen!

koogleblitz.

dr. gin hat gesagt…

vor allem jung.
wenn ich mir die beiden anderen so anschau... wenn die so alt sind wie ich, bin ich schon in rente.